Lehrer

Volker Bänsch
geb. 1964, Herne, Deutschland

verheiratet, 2 Kinder

volker1„In den achtziger Jahren begann mein Interesse für Tae Kwon Do das ich unter der Leitung von Herrn Willi Kloss erlernte und praktizierte.

1994 begann ich mich mit chinesichen Kampf- und Gesundheitsformen zu befassen und erlernte somit das nördliche Shaolin Kung Fu bei Herrn KIM, Hong Jin.

1998 absolvierte ich die Ausbildung zum Qi Gong Therapeuten und Tai Ji Lehrer bei Frau DU, Hong Lena und Prof. SUI, Qing Bo und bin seitdem Lehrkraft des Internationalen LaoShan Zentrum jetzt LAOSHAN UNION.

Seit 1999 unterrichte ich traditionelle chinesische Bewegungskünste in Luxemburg.“

Weiterbildung bei verschiedenen Lehrern.

Seit 2008 Weiter- und Ausbildung im Chen Xiaojia Taijiquan, beim Ausbildungsleiter Dietmar Stubenbaum (Friedrichshafen am Bodensee) und seinen Ausbildern Bernd und Margareta Mathieu.

Januar 2009 Weiterbildung am Universitätsklinkum in Düsseldorf in „Spiegeltherapie und Mental Imagery“ -ein neuer Weg nicht nur in der Neurologischen Rehabilitation-